Produktbewertung für Brembo Bremsbeläge Sinter Bremsbelagsatz Mit ABE

Bewertung: 4.01 von 5 69

4.01 von 5 Sternen

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

quitschen ganz doll

Erstellt am 03.08.2018 16:53 Uhr

hatte mir von diesen Markenbelägen mehr versprochen. Bremsverhalten und Gefühl geht so. Aber was ganz schlimm ist: sie quietschen und es wird immer schlimmer. Für vorn habe ich günstige Beläge von Saito genommen, mit denen bon ich total zufrieden. Habe mir von Brembo echt mehr versprochen. Diese Quietscherei geht gar nicht.

Kommentar:
Hallo Herr Schulz,

das Quitschen läßt sich einfach vermeiden, indem Sie die Antiquitschfolie Best.-Nr. 10004371 auf der Belagrückseite verwenden.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
24.04.2018

würde ich nicht nochmal kaufen

Erstellt am 10.04.2017 10:21 Uhr

ich habe die Beläge im Dezember 2016 gekauft und von Fachleuten einbauen lassen. fahre Sie bis jetzt. Anfangs dachte ich mir, die müssen eingefahren werden aber nach knapp 800 km mit denen immer noch ein unmöglich lautet nonstopp quietschen zu haben, geht echt nicht. Weder Kupferpaste noch Keramikpaste bringt etwas. das Quietschen ist non stop da. Mit meinen alten Belägen war das nicht das.

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

Quitschgeräusche können zustandekommen, wenn ein Bremskolben klemmt, oder Anlaufbleche falsch herum montiert wurden. Effektiver als die Verwendung von Paste ist Antiquitschfolie, die man auf die Rückseite der Beläge klebt.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
02.12.2016

Bremsen wie in den 90igern

Erstellt am 20.10.2016 12:21 Uhr

Habe die Beläge bei meiner Superduke 1290 eingebaut da Sie doch einiges günstiger als die Orginalen von KTM sind, aber vom Hersteller der Bremse. (Brembo M50 Sattel).
Die Beläge wurden nach Reinigung des Bremsattel und der Kolben fachgerecht montiert und vorsichtig eingefahren.
Die Bremsleistung kann allerdings nicht überzeugen. Relativ stumpfes Ansprechverhalten, bei starker Belastung deutliches Fading.
Kein Vergleich zu den Orginalbelägen, welche top funktionieren.
Habe Sie nach 400KM wieder demontiert, möchte kein Downgrade meiner Bremse.
Für Leute die einfach nur so rumfahren vieleicht ok, wenn man aber etwas engagierter unterwegs ist keine Alternative.

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
18.05.2016

Extremes Quietschen

Erstellt am 22.09.2016 19:20 Uhr

Hallo, ich habe mir die Beläge am 13.09.2016 gekauft, auch 2 Tage später eingebaut. Kurze Zeit später ging es dann mit dem Quietschen los, trotz Antiquietschpaste. Ich bin jetzt ca. 250km gefahren, habe die Beläge nochmal ausgebaut, angeschliffen und eingebaut, trotzdem keine Veränderung.An jeder Ampel falle ich mit meiner Suzuki V-Strom Bj 2014 auf. Werde jetzt andere Beläge kaufen müssen, des wegen nur 2 Sterne.

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

um das Quitschen Ihrer Bremse zu beseitigen, achten Sie bitte auf verkantfreies Zurückdrücken der Bremskolben in den Bremssattel. Sind Anlaufbleche beigelegt, montieren Sie diese richtig herum. Oder lassen Sie die Anlaufbleche weg und verwenden Sie Lucas TRW Antiquitschfolie statt Kupferpaste, das ist wirksamer und auch eine saubere Sache (Belagrückseite zuvor gut mit Bremsenreiniger säubern, Folie blasenfrei aufkleben).

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
13.09.2016

Quietschen extrem

Erstellt am 29.08.2016 07:06 Uhr

Ich hatte gedacht mal Hochwertige Beläge für mein ZZR1200 zu kaufen. Gesagt getan. Einbau cöllig problemlos. Bremswirkung sehr gut. Aber die Beläge quietschen extrem, trotz kupferpaste. Bin jetz u gefähr 400 km damit gefahren und jetzt sollte mit dem quietschen schluss sein. Aus diesem Grunde nu 2 Sterne, da ich mir andere Beläge kaufen muss, den das ist beim Bremsen an den Ampeln nicht auszuhalten.

@ Firma Louis
Bitte sagen sie jetzt nicht ich soll die teiel ausbauen u d zu ihnen bringen. Wie soll ich ohne Beläge zu Ihnen kommen.

Bin echt super Enttäuscht von xiesen belägen, denn ich musyte ja 2 Sätze kaufen, das heisst 80 Euro in die Tonne, vielen Danke auch.

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

unser Service wird sich mit Ihnen umgehend in Verbindung setzen.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
19.08.2016

nicht zu empfehlen.

Erstellt am 19.05.2016 22:46 Uhr

h hatte diese Beläge an meiner Suzuki GSF650 ABS von 2006 am Hinterrad verbaut.
Nachdem der erste Satz eine unzureichende Bremswirkung aufwies habe ich ihn mit dem Verdacht auf Verschmutzung (Öl bzw. Fett) getauscht. Den zweiten Satz habe ich heute, nach etwa einem Jahr ausgebaut und durch original Suzuki Bremsbeläge ersetzt, da auch dieser wieder nicht richtig bremste.
Ab den ersten Metern bremst der Originalbelag besser, obwohl er noch nicht eingefahren ist und somit auch nicht vollständig an der Scheibe anliegt.
Vermutlich passt die Materialpaarung aus Brembo-Belag und Originalscheibe nicht.
Was zudem auffällt, ist die punktuelle verfärbung in der Mitte beider Beläge, welche doch stark nach thermischer Überlastung aussieht. Und bevor die Frage aufkommt: Bremssattel und -kolben sind freigängig.

Laufleistung: 6428 km
Verbaut vom 08.05.2015 bis 19.05.2016.

In diesem Zustand sind die Beläge keinesfalls zu empfehlen!

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

bitte senden Sie uns die Bremsbeläge mit Kaufbeleg und Fehlerbeschreibung zur Überprüfung durch den Hersteller ein.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von: