Produktbewertung für Held Air n Dry 2242 Handschuhe

Bewertung: 3.34 von 5 29

3.34 von 5 Sternen

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

Hält nicht was er verspricht

Erstellt am 30.06.2018 14:45 Uhr

Habe mir diesen Handschuh extra für unsere Dolomiten Tour 25.6.2018-28.6.2018 bei Louis gekauft.

Zum Positiven:
Der Handschuh trägt sich sehr angenehm. Mit den Zwei Kammern ist er gut nutzbar bei warmen als auch bei kühlem Wetter.

Zum Negativen:
Bei der Heimfahrt mussten wir leider ein paar Stunden im Regen fahren, das hat der Handschuh nicht überstanden. Nach ca. einer Stunde im Regen waren die Finger in der Regenmembrane glitsch nass und daher auch kalt. Den Handschuh habe ich vor Tourantritt gut imprägniert mit dem S100 von Louis. Also für mich, um den Preis kein wasserdichter Handschuh. Hätte mir bei diesem Preis (180 Euro) etwas mehr erwartet - schade.

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

vielen Dank für Ihre Artikelbewertung. Wir bedauern, dass Ihnen der Artikel Kummer bereitet hat. Selbstverständlich stehen wir für die Qualität und Funktionalität der Handschuhe gerade und wir wollen Ihre Reklamation gern prüfen. Hierfür senden Sie den Artikel bitte mit einer Kopie des Kaufbeleges an uns zurück. Wir finden sicherlich eine zufriedenstellende Lösung für Sie. Sie können auch eine der Filialen im Umfeld aufsuchen

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
21.06.2018

leider nur bedingt zu empfehlen

Erstellt am 13.07.2017 20:56 Uhr

Habe mir vor einer großen Tour in die Dolomiten zu Ende Juni 2017 extra diese eigentlich ganz tollen Handschuhe gekauft.

Das Material überzeugt, die Trockenlüftung überzeugt! Die Idee überzeugt!

Unterwegs kamen wir leider in diverse (vorhergesagte) Regenfälle, weswegen ich ja auch im Vorfeld bereit war so viel Geld zu investieren. Schon beim ersten Regen wurden die Handschuhe nach nur wenigen Minuten genauso nass, wie meine ganz normalen unprägnierten Lederhandschuhe! Von der beworbenen Wasserdichtigkeit war leider überhaupt nichts zu spüren. Zum Vergleich: Erstaunlicher Weise blieben meine GoreTex Schuhe schön trocken.

Wieder in Berlin angekommen, bin ich sofort zum Händler, welcher angab, dass er die Teile zum Hersteller schicken muss. Finde ich bis dahin nachvollziehbar. - Das Ergebnis nach knapp 1 1/2 Wochen verlief so, wie ich es (leider) erwartet habe: Nach Herstellerüberprüfung ist die Membran in Ordnung..... Ha Ha!

Eine während der Fahrt aufgegangene Naht wurde fachgerecht wieder vernäht.

Nur wegen des Materials und der Sommerbelüftung gebe ich 2 Sterne!

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

bitte senden Sie uns den Handschuh noch einmal zur Überprüfung ein.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
27.06.2017

Nach 2 Jahre leider schon am Ende

Erstellt am 09.06.2017 15:29 Uhr

Ich habe den Air 'n Dry vor ca. 2 Jahren und 24.000 KM gekauft und muss mich leider bereits nach einem neuen Paar Handschuhe umgucken. Um zunächst positive Punkte aufzuzählen:

Der Kompromiss mit den 2 Kammern funktioniert ganz gut. Die "luftige" Kammer kommt zwar gegen einen richtigen Sommer-Handschuhe nicht an, aber selbst bei 30 Grad+ hatte ich nicht das Gefühl, dass meine Hände sich in Schweiß auflösen. Die "Trocken"-Kammer hält gut dicht. Zwar werden ab einem Gewissen Regen-Level und -Dauer die Hände trotzdem irgendwann feucht, aber wir reden hier dann schon von Unwettern. Im Frühjahr und Herbst ist die "Trocken"-Kammer auch recht warm. Bei unter ~8 Grad habe ich dann doch noch Unterhandschuhe angezogen.

Kommen wir zum Negativ: Die Qualität finde ich recht dürftig für einen Handschuhe der immerhin 190€ kostet. Zuerst hat sich im rechten Handschuhe die Naht für die "Trocken"-Kammer aufgelöst und so habe ich jedes Mal, wenn ich die Hand raus ziehen wollte, auch das Innenfutter mit raus gezogen. Das Innenfutter wieder reinzufummeln war die reinste Qual. Die Klettverschlüsse funktionieren mittlerweile auch nicht mehr so richtig bzw. am rechten Handschuh quasi gar nicht mehr. Und last but not least: Das Leder an den Handinnenflächen löst sich auf. Mein linker Zeigefinger liegt mittlerweile frei.

Insgesamt bin ich enttäuscht, dass ich nach 2 Jahren mir schon neue Handschuhe zulegen darf. Am schlimmsten finde ich, dass sich das Leder auflöst. Für €190 erwarte ich was anderes.

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:

Haltbarkeit läßt zu wünschen übrig

Erstellt am 14.02.2014 21:30 Uhr

Um Gepäck für lange Touren einzusparen hatte ich mir dieses allround Wunder zugelegt aber bereits nach der ersten Saison Risse an der luftdurchlässigen Membran festgestellt. Diese bildeten sich an den Luftperfurationen der Unterseite am Zeigefinger.
Die ersten Risse tauchten wie gesagt bereits nach der 1. Saison auf, ca. 5000 km fahrt, hielten aber die 2. Saison noch zusammen. In Summe nun knapp 10.000 km.
Verwendbar sind sie noch, die Risse sehen aber nicht schön aus und stellen für mich in dieser Preisklasse einen erheblichen Mangel dar.

Von der Funktion war ich anfangs begeistert. Dies relativierte sich aber bei einer mehrtägigen Tour durch Südengland. Die Hände blieben zwar schön trocken. Irgendwann muß man aber auch mal tanken. War teils bis zu 3 mal am Tag. Die Feuchtigkeit kommt dabei nicht von außen durch, sondern durch die nicht ganz trockenen Hände beim Wiederanziehen. Sobald die Dinger innen feucht sind - ist das ne Zangengeburt.
Es empfiehlt sich also generell trockene Erssatzhandschuhe mitzuführen.

Kommentar:
Sehr geehrter Kunde,

vielen Dank für die Artikelbewertung. Selbstverständlich stehen wir für die Qualität und Funktionalität der Ware gerade und wir wollen die Reklamation gern prüfen. Hierfür bitten wir um Rücksendung des Artikels mit einer Kopie des Kaufbeleges. Wir finden sicherlich eine zufriedenstellende Lösung.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
29.06.2012

Made in China

Erstellt am 01.09.2012 15:05 Uhr

Die Idee eine Gore-TEX-Membrane als Innenhandschuh zu nutzen ist prizipiell nicht schecht.
Weniger durchdacht ist die Tatsache, dass mit und ohne Innenhandschuh eine halbe Nummer Grössenunterschied besteht.
Somit passt der Held-Handschuh nur dann optimal, wenn man im Innenhandschuh steckt.

Held war für mich in der Vergangenheit eine Refferenz im Bereich der Fertigung von Motorradhandschuhen. Da die Produkte nun in China gefertigt werden, sehe ich keinen Grund mehr diese Marke zu wählen.

An Held - Firmen wie Stadler oder Schwabenleder zeigen auf, dass man in Deutschland auch aus betriebswirtschaflicher Sicht erfolgreich produzieren kann.

Viele Grüsse aus Zürich

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
15.08.2012