Produktbewertung für NGK Iridium Zündkerze

Bewertung: 4.26 von 5 165

4.26 von 5 Sternen

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

mein bike läuft jetzt 5 kmh schneller !!!

Erstellt am 21.07.2018 11:48 Uhr

tolle kerzen, kann sogar ca 10 km weiter fahren, und das bei mehr Leistung, das hätte ich nicht gedacht... :-)

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
27.06.2018

Absolut Top!!!

Erstellt am 20.07.2018 12:49 Uhr

Habe meiner Kawasaki Zrx 1100 vor zwei Jahren eine Komplettanlage von Akrapovic spendiert mit den dazugehörigen KN Filter und Dynojet Kit.Das Ansprechverhalten war bis dato schon recht gut und jetzt wo ich die Standard Zündkerzen gegen die Iridium Kerzen von der Fa. Louis ersetzt habe,hat sich das ganze deutlich nochmals verbessert!Top Kaltstart,top Durchzug!!Übrigens verbaut Kawasaki werksseitig die Iridium Zündkerzen in der aktuellen Zx-10r und das nicht ohne Grund.

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
12.07.2018

Gute Produkt.

Erstellt am 22.06.2018 11:11 Uhr

Nach Austauch die Original Kerze ist das Kleien Black Betty, YBR 125 Besser Gelaufen.

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
15.06.2018

Super!

Erstellt am 12.06.2018 15:31 Uhr

Nachdem ich die Zündkerzen meiner Yamaha gegen die Iridium-Zünkerzen ausgetauscht hatte, habe ich erstaunt festgestellt, dass meine Maschine runder läuft und leichter Gas annimmt, sie fährt sich dynamischer. Hatte ich so gar nicht erwartet und bin positiv überrascht. Ich werde an meiner anderen Maschine ebenfalls die Zündkerzen tauschen.

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
04.06.2018

Wow

Erstellt am 08.06.2018 20:53 Uhr

Ich fahre seit 22 Jahren Motorrad und hielt bisher das Gerede um sämtliche Spezialzündkerzen für esoterisches Gesülze. Solange Wärmewert und Elektrodenabstand stimmen, der Rest der Zündanlage OK ist - wieviel soll da eine Zündkerze wirklich ausmachen können? Kräftiger Zündfunke ist kräftiger Zündfunke.

Ich habe bei meiner guten alten Kawasaki Zephyr 550 - Vierzylinder Vergaser, luftgekühlt - die serienmäßigen NGK-Kerzen gegen NGK Iridium-Kerzen getauscht. Vergaser hatte ich erst vor kurzem komplett zerlegt, eingestellt, synchronisiert und die Kleine lief ganz ordentlich.

Erster Start: Springt spontan an, gut. Tat sie so auch, also immerhin nix verschlechtert. Dreht ziemlich schnell mit Choke hoch, oha, Choke zurück. Schnurrt auf knapp 3000. Choke raus. Braucht zwar etwas Gas, läuft damit aber rund. Also Gang rein und ab.
An der ersten Ampel die Überraschung - die Kleine läuft ohne Choke selbständig. Zwar nicht ganz rund, aber stabil ohne Choke oder extra Gas. Normalerweise waren dazu ca. 5 Minuten Warmfahren nötig.

Gefühlt runderer Motorlauf im Teillastbereich. Unter Vollast bemerke ich keinen Unterschied. Auffallend anders ist aber das Verhalten im Schubbetrieb: Vorher ein tiefes Bollern mit etwas Auspuffgepatsche, ist es nun ein sonores tiefes Grummeln. Keine Fehlzündung, nix.

"Das redest du dir zu einem guten Teil nur ein - wenn, dann ist der Unterschied nur marginal", so mein Gedankengang als es wieder zurück in die Garage ging. Dann Erstaunen - meine Leerlaufdrehzahl bei warmem Motor liegt 150-200 U/Min höher als vorher. Das kann ich mir nicht einreden.

Ich bin insgesamt zutiefst beeindruckt. Mag natürlich sein, dass meine alten Kerzen nicht mehr die besten waren - das Kerzenbild war aber vorher einwandfrei.

Bzgl Leistung und Verbrauch erwarte ich keine Veränderungen, das Thema Motorlauf kann ich für mein Vergaser-Mopped aber defintiiv bestätigen. Mag natürlich sein, dass das bei einem modernen Einspritzer weniger bringt.

Ich frag mich nur: Warum hab ich das nicht schon früher gemacht?

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:

top produckt macht echt spass roller damit zu fahren

Erstellt am 04.05.2018 19:23 Uhr

kan die ngr iridium ix kerze neur mpfehlen.
meine vespa lxv 125 ist die batterie abgelegen nach 6 jahren.
darauf him ab mir entschlossen auch die kerze auszutauschen einfach genial .
der rollel fühlt sich viel ruhiger und spritziger. kann es nur empfehlen .
in der kombi mit der batterie delo lithium toll.

https://www.louis.de/artikel/delo-lithium-ionen-batterien-fuer-piaggio-vespa-vespa-lxv-125/10036941?filter_bike_id=2435&filter_article_number=10036945&list=332e7de0dc38da6ab88d4bdebe0a287a

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
03.05.2018

Für mich absolut empfehlenswert

Erstellt am 18.04.2018 20:26 Uhr

Nach erster Probefahrt wesentlich ruhigerer Leerlauf, weniger Fehlzündungen. Vespa GTS 300ie mit Akrapovic

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
26.03.2018

Topp

Erstellt am 01.04.2018 16:16 Uhr

Ich habe die Iridium Zündkerze im Winter 2015 in meine Hyosung GT 650i eingebaut und bis jetzt 20.000km damit gefahren. Einmal auf den Knopf gedrückt und sie läuft und zwar richtig rund, kein Drehzahlschwanken mehr im Kaltlauf und bessere Gasannahme. Jetzt im Winter 2017/18 habe ich die Kerzen mal heraus gedreht und wollte den Elektrodenabstand kontrollieren bzw. korrigieren. Fehlanzeige, Elektrodenabstand wie am ersten Tag.
Also ich würde sie immer wieder kaufen, kosten etwas mehr aber wenn sie doppelt so lange halten...
Ich denke wer Probleme mit diesen Zündkerzen hat der sollte mal die Peripherie seiner Zündanlage am Mopped überprüfen.

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
01.11.2015

Iridium Zündkerzen

Erstellt am 30.03.2018 12:26 Uhr

Nach dem Rückbau von Iridium auf "Normale Kerzen" spürbar unruhiger Lauf der BMW. Darum jetzt wieder zu Iridium gewechselt.

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
17.03.2018

Läuft bisher gut

Erstellt am 29.03.2018 11:56 Uhr

Ich fahre eine BMW R1150 R;
Ich habe die Kerzen heute eingebaut! Da Doppelzünder = 4 Stück;
Erste Erkenntnis: springt sehr gut an und hängt super am Gas.
Weitere Info wenn ich die erste Tour gefahren bin.

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
05.03.2018