Produktbewertung für PowerFace Holz-Knieschleifer

Bewertung: 1 von 5 1

1 von 5 Sternen

5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

Zuviel des Guten

Erstellt am 30.09.2017 12:40 Uhr

Nachdem meine bisherigen Kunststoff-Knieschleifer im Langstreckencup auch mal fix verschlissen waren, habe ich erstmals auf Holz-Knieschleifer gewechselt.
Für Verschleißverhalten und Verarbeitung 5 Sterne. Keine Frage. Die Klötze können was ab. Da ist auch genug Holzmaterial vorhanden. Das bringt aber auch einen eklatanten Nachteil mit sich. Wer sich die Knieschleifer mal genau ansieht, stellt fest, dass sich von oben (körperabwärts) gesehen eine stark auftragende Kante durch den Schleifer ergibt. Mir wurde dies bei einem Rutscher auf der Rennstrecke arg zum Verhängnis. Nachdem ich im Kurvenscheitelpunkt über 2 rutschende Räder zu Boden musste, prallte ich mit dem rechten Knie zuerst auf den Asphalt, dann rutschend über die Curbs auf die dort angrenzenden Gittersteine. Das hatte den Effekt, das mein rechter Knieschleifer dort in den Zwischenräumen wie ein Wurfanker wirkte. Das Klett hielt super. Die eingeschossenen Krampen, die Klett u. Holz verbinden wurden durch die Scherkräfte teilweise aus dem Holz herausgezogen. Ob das alles weniger schlimm verlaufen wäre, mit mehr Anschrägung der Holzschleifer, vor allem im oberen Bereich, oder weniger Materialstärke sinnvoller wäre, kann ich letztlich nicht final beurteilen. Es kann sich jeder selbst ausmalen, was ein solch stark auftragender Holzschleifer beim Crash bewirken kann, vor allem, wenn bei hohem Tempo die passende Farbahnkante erwischt wird. Mir hat diese Kombination eine nicht unerhebliche Knieverletzung mit anschließender OP eingebracht. Ich überlegte zuerst, die Holzschleifer von allen Seiten deutlich mehr abzuschleifen und mehr anzuschrägen, werde jedoch wieder auf Kunststoffschleifer wechseln u. diese ggf. nach jedem Rennen erneuern.
Ich persönlich vertrete die Meinung, dass ein gängiger Kunststoffschleifer mit weniger Materialstärke da nicht so heftig angedockt wäre und somit deutlich weniger Verletzungsrisiko birgt.

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

vielen Dank für Ihre Fallbeschreibung. Wir werden sie an den Hersteller weiterleiten und prüfen, ob eine Veränderung des Produkts die Sicherheit verbessern könnte.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
13.06.2017