Produktbewertung für TomTom VIO Motorroller Navigationssystem

Bewertung: 3.61 von 5 42

3.61 von 5 Sternen

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

Perfekt

Erstellt am 24.10.2018 14:22 Uhr

Macht was es soll

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
24.04.2018

Bildschirm für langsam Fahrer...

Erstellt am 22.10.2018 11:51 Uhr

Moin,

Nun fahre ich schon einige Tage mit dem TomTom VIO.
Die Installation war verhältnismäßig einfach.
Die Verbindung zum Handy funktionierte nach App Download recht einfach.
Was sich mir nicht sofort erschloss, dass das VIO nur mit seiner eigenen App fährt, leider nicht mit Google maps, was den Nachteil hat, das es gerne durch temporär gesperrte Straßen fahren möchte!
Durch mein Helmheadset konnte ich zunächst ab 30 km/h die Sprachausgabe nicht verstehen. Das erledigte sich, nachdem ich eine weibliche Stimme herunter lud! Das war dann (Frauentypisch) durchdringender. Jetzt klappt es auch bei 50-60 km/h.
Leider scheint die Dame aber etwas blond zu sein es entstehen folgende Anweisungen "in [Pause] 200 Metern [Pause] rechts abbiegen" da ich aber kein 25er Roller fahre bin ich in normaler Zeit schon am Ziel/Kurve vorbei! Gut das es am Monitor angezeigt wird, jetzt kann ich zwar nicht mehr auf Radler und Fußgänger achten, aber auf den Monitor starren!

Ein echter Gewinn ist allerdings die Anzeige der Anrufer, so kann ich entscheiden ob ich abnehme oder erst rechts ranfahre und zurück rufe!

Ich glaube eine Spiegelhalterung für mein Handy wäre sinnvoller gewesen (hat viele Vorteile, zb: "maps", Musikauswahl, Lautstärkeregelung, anrufen usw)

Ich hatte bisher nur davon Abstand genommen, da ich noch kein Spiegelhalter gefunden habe der stabil genug ist für mein Handy.
Mal sehen ob es ein Update gibt, dann kann es interessant werden.

Fazit: hätte ich gewusst wie es geht hätte ich es nicht gekauft.

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
15.10.2018

Tom Tom Vio

Erstellt am 18.10.2018 19:00 Uhr

Habe mier nach langen überlegen ein Tom Tom Vio zugelegt. Da ich eher selten ein navi brauche habe ich mich für dieses Gerät endschieden.Bin damit bereits einige touren gefahren und muss sagen es funktioniert einwandfrei. Rundtouren kann man nicht planen das brauch ich auch nicht. Ich erstelle eine tour von A nach B und auf dem Rückweg suche ich mier eine " Alternative Route"" so komme ich auch zu einer Rundtour. Das Display ist auch bei Sonneneinstahlung gut ablesbar. Wenn man nicht öfters ein navi braucht ist dieses Gerät auch für Motorräder besstens geeignet. Wütde es sofort wieder kaufen und kann es nur enpfehlen.

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
08.10.2018

Leider kein Navi-Ersatz....

Erstellt am 25.09.2018 21:29 Uhr

Idee hervorragend,
Qualitätseindruck sehr gut,
Verbindung zu iPhone SE problemlos,
Navigation gut

aber
zugehörige Handy-App primitiv
nur Strecke AB wählbar,
keine Routenplanung möglich

Fazit: Als Navi zum Tourenfahren egal ob mit Roller, Fahrrad oder Motorrad absolut untauglich. Sollte im Katalog/Verkauf auch deutlich gesagt werden!

=> zurück an Louis :( :( :(

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
18.09.2018

Für den Preis TOP

Erstellt am 16.08.2018 21:01 Uhr

Da ich selten ein Navi auf dem Motorrad brauche, aber die Navigation mit Smartphone im Tankrucksackdeckel nervig, schlecht ablesbar und tödlich für den Akku ist, wollte ich nicht zu viel Geld investieren.

Und da kommt das VIO ins Spiel. Für den Kurs darf man natürlich kein vollwertiges Motorradnavi erwarten.
Aber es bringt mich zuverlässig ans Ziel.

Die Befestigung:
Ich hatte erst Bedenken, ob die sehr leichtgängige Verbindung (wird nach dem Ansetzen auf die Halterung um 90° verdreht und rastet in 2 kleinen Haltenasen ein) von Gerät zu Halterung auch wirklich hält. Doch das tut sie wirklich. Und das, obwohl meine Monster die Halterung manchmal so schüttelt, als wolle sie den "Fremdkörper" los werden. Auch Geschwindigkeiten über 200 (ein paar Km Autobahn mussten mal kurz sein) im vollen Fahrtwind hat die Halterung problemlos überstanden. Die Halterung selbst am Lenker zu befestigen verlangt bei einem konifizierten Lenker etwas Improvisation und zusätzliches Zubehör. Wenn man rundstabförmige Spiegelausleger hat ist es deutlich einfacher.

Funktion:
Die Installation der App und der Verbindungsaufbau zwischen meinem Androidphone und dem VIO via Bluetooth klappten bisher immer problemlos.
Für die Erstinstallation sollte man jedoch etwas Zeit einplanen (für die komplette Europakarte sind 6 GB freier Speicher nötig). Auch benötigt das VIO für jeden Start 1 - 2 Minuten. Man kann regelmäßige Ziele im Gerät speichern und dort auch direkt aufrufen.

Die Routenplanung ist eher vergleichbar mit einem Autonavi.
Die Navigation ist ordentlich und das Gerät reagiert in einer angemessenen Zeitspanne. Das kleine Display ist hell genug, auch bei direkter Sonneneinstrahlung, und die Darstellung ausreichend groß.
Richtige Motorradtouren muss man jedoch am Rechner planen und dann ans Smartphone senden (hab ich aber noch nicht ausprobiert).
Auch die Sprachansage über Headset, mangels desselben, konnte noch nicht getestet werden.

Zu empfehlen ist auf jeden Fall auch die dazu erhältliche Aufbewahrungstasche, da sie recht stabil ist. Leider bekommt man da aber das USB-Kabel nicht mit rein.

Zusammenfassend ein sehr gutes Gerät für einen schmalen Taler, wenn man nur ab und zu Hilfe bei der Zielfindung braucht. Und es funktioniert, obwohl für Motorroller entwickelt, auch sehr gut an Motorrädern und auf Landstraßen und Autobahnen.

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
16.06.2018

Produkt Top Louis Schlecht

Erstellt am 06.08.2018 19:04 Uhr

Erstmal zum Navi selber, ich hab es mir fürs Motorrad gekauft und dort funktioniert es tadellos.
Leider habe ich das Navi nicht bei Louis gekauft und habe dabei noch 10€ gespart. Gekauft habe ich das Navi bei Amazon, ich bin 2 Filialen von Louis angefahren nach vorheriger Bestandskontrolle jedesmal würde mir gesagt es wäre noch 1 Gerät verfügbar. War es auch nämlich das Austellungsgerät!!!.
Und dieses ist nicht verkäuflich. Der Höhepunkt des Ganzen war die Verkäufererin im Louis Store Emsbüren die hat alles versucht damit ich das Navi nicht Kaufe, mit der Begründung es würde am Motorrad nicht funktionieren.
Louis was ist eigentlich los bei euch?. So werdet ihr enden wie HeinGericke, das kann Mann sich heutzutage nicht mehr erlauben in Zeiten von Amazon und co..
So gibt es für mich keinen Grund mehr eine Filliale zu betreten.

Echt Schade

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:

Als einfaches Backup brauchbar, mehr nicht

Erstellt am 22.07.2018 17:38 Uhr

Laut TomTom soll das Vio ein Navi-Anzeige für das Smartphone sein, so dass das kostbare Teil sicher in der Tasche bleiben kann.
Bessere Samrtphones sind mittlerweile wasserdicht und es gute Halterungen.
Wenn schon Smartphone basiert, dann sollte die Funktionalität mit den üblichen kostenlosen Navi-Apps mithalten können - Fehlanzeige !
Die Eingabe der Zielorte kann einen zur Weissglut treiben.
NEIN ich kenne die vollständige Adresse nicht. Das Kaff ist so klein, dass ich nur den Weg dahin wissen will !!!! §$&%$%§$§ !!!
Schon mein allererstes GPS in den 1990'er Jahren konnte Wegpunkte und Routen importieren. Die VIO-App kann das nicht.
Auf der Haben-Seite bleibt die unkomplizierte Montage und die robuste Hardware. Im Vergleich zu 100€ PKW Navis vom Discounter ist das lebenslange Kartenupdate inklusive und es scheint für ganz Europa zu gelten.
Die Karten lagern übrigens auf dem Smartphone und funktionieren auch ohne Internet. Der Akku scheint ca. 4h durchzuhalten. Meine Befürchtung, das die Navi-App das Smartphone eher leersaugt hat sich nicht bestätigt.
Ich bin häufig mit Leih-Motorrädern unterwegs. Der Pluspunkt der schnellen und einfachen Montage am Lenker oder Spiegelarm überwiegt in meinem speziellen Anwendungsfall die Nachteile....ansonsten hätte ich das Ding umgetauscht.

Bewertung: 2 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
20.07.2018

Gut geeignet

Erstellt am 16.07.2018 16:09 Uhr

Habe das TomTom Vio auf meinem Motorrad benutzt, weil ich für ein richtiges und teures Navi einfach zu wenig fahre.
Es hat mich fehlerfrei zum Bodensee und den Allgäu gebracht.
Zwei Sachen sind mir allerdings aufgefallen.
1. Bei Sonnenschein ist das Display schwer zu erkennen.
2. Der Akku vom Navi hält durch, das Handy wurde aber recht schnell leergesaugt. Wahrscheinlich wegen Gps und Bluetooth.
Muß aber zugeben, daß mein Handy schon älter ist.

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
08.07.2018

cooles Design

Erstellt am 12.07.2018 15:21 Uhr

Passt vom Design her perfekt zu meinem Elektromotorrad Johammer.
Die Ablesbarkeit ist super. Wegen der rudimentäre Darstellung genügt ein kurzer Blick auf das Display und schon ist man informiert. Über ein Headset im Helm funktioniert auch die Ansage perfekt.
Ich liebe einfache Gadgets, darunter gehört der Tom Tom Vio eindeudig dazu.
Die App hingegen könnte noch etwas knackiger sein.
Als E-Motorradfahrer fehlt die Möglichkeit Ladestationen zu importieren.

Punktabzug gibt es wegen fehlende Importmöglichkeit von POIs und der etwas harzigen Eingabe von Zieladressen (nur Ortschaft eingeben geht irgendwie nicht, da fällt man aus dem Program heraus und muss neu eingeben).

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
01.04.2016

Navigationshilfe von A nach B, ggf. über C und D

Erstellt am 10.07.2018 12:42 Uhr

Ich habe mir das VIO als Navigationshilfe von A nach B, ggf. über C und D, für meine Kawa Versys zugelegt.

Das man für unter 100 Euro keine Vergleiche mit Geräten von 300 Euro aufwärts machen sollte, ist selbstredend. Zudem kann man das Gerät schnell und einfach montieren / demontieren.

Die ersten paar Tage habe ich das VIO auf Haupt- und Neben-Strecken mit vielen Abzweigungen intensiv getestet.
Mir ist aufgefallen, dass falsches Abbiegen / Weiterfahren sehr schnell erkannt und die anschließende Neuberechnung der Wegstrecke flüssig durchgeführt erfolgt.
Einzig bei rasch aufeinanderfolgenden Richtungswechseln, kommt die Anzeige des VIOs nicht mehr mit. Bei der Anfahrt auf dem Display ist der Verlauf der Wegstrecke noch klar zu erkennen.
Hier kommt die Hardware des VIOs an seine Grenzen. Die Route selbst wird weiterhin richtig berechnet und angesagt.

Eine Route über die Autobahn und anschließender Weiterfahrt über die Bundesstraße zu planen, kann durch einfügen von Zwischenzielen auch realisiert werden.
So können über diesen Umweg geplante Route auch manuell übertragen werden.

Das keine Rundtouren als eine Route und/oder keine kurvigen Strecken automatisch geplant werden können, stört mich weiter nicht.

Hingegen der Aussage in der Bedienungsanleitung, lässt sich die App mit ihren (Karten-)Daten nach dem Installieren auf die Speicherkarte verschieben (Android). Aber halt erst nach dem Installieren.
Zweiter größerer Kritikpunkt ist die Kartenaufteilung seitens TomTom. Gewisse Länder kann man gar nicht einzeln laden, sondern muss sie als Paket installieren. Ob Länderkarten miteinander benutzt werden können, habe ich nicht selbst probiert. Aber dies scheint auch nicht der Fall zu sein.

Bestimmt könnte das VIO selbst mehr leisten, aber hier scheint es bewusst von der Software (App) ausgebremst zu werden. Aber das ist nicht Teil meiner Bewertung.

Wegen der langsamen Hardware und dem Kartenmaterial muss man insgesamt einen Stern abziehen.

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
03.07.2018