Produktbewertung für Daytona Strive GTX Stiefel

Bewertung: 4.44 von 5 9

4.44 von 5 Sternen

2 Sterne
0
1 Stern
0

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

TX Stiefel Modell 2015/16 rot/schwarz

Erstellt am 07.05.2017 13:53 Uhr

Prompte Lieferung
Guter Ein- und Ausstieg in den Stiefel.
Farbkomibnatin rot/schwarz gefällt mir sehr gut.
Erste kurze Regenfahrt vor Ostern mit trockenen Füssen abgeschlossen.
Gutes Gefühl beim Schalten/Gangwechsel mit der R 1200 GS .
Verarbeitung macht guten bis sehrguten Eindruck.
Zum laufen nur geignet aber nicht für längere Wege/Wandern?

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
02.04.2017

Endlich ein Daytona der passt!

Erstellt am 16.04.2017 20:02 Uhr

Endlich habe ich einen Daytona gefunden der passt!
Der Roadstar GTX war nicht für meinen Fuß gemacht, da bekam ich den Reißverschluss nur max 2 cm zu. Genau so die anderen Schuhe mit gleichem Reißverschlusssystem.
Beim Strive passt das endlich. Der Schuh ist super bequem. der bequemste den ich je hatte. Mir kommt er allerdings bei der Schaltverstärkung auch etwas hoch vor.
Regendichtheit konnte ich noch nicht testen.
Bei der ersten Ausfahrt hat das Leder im rechten Schuh etwas eine Falte geworfen welche dann auf Dauer drückte (5 bis 10cm über dem Knöchel) . Aber seit dem zweiten Anziehen ist das weg. Vielleicht gebe ich mehr acht beim Anziehen.
Alles in Allem ist es für mich ein superbequemer Stiefel.
Wenn er jetzt auch so Wasserdicht ist wie es prophezeit wird, dann ist das der perfekte Schuh für mich.
In diesem Sinne
Karsten

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
15.03.2017

gut aber nicht perfekt

Erstellt am 03.11.2015 09:49 Uhr

Mein 4. Paar Dayton. Nach wenigen Tagen sehr bequem eingelaufen, Passform perfekt. Dichtigkeit noch nicht geprüft aber da erwarte ich keine Überraschungen.

Nicht perfekt: Für einen sportlichen Stiefel etwas klobig, Vorderfuß höher und breiter als bei meinen Tourenstiefeln. Muss man also den Fuß etwas tiefer senken, um unter den Schalthebel zu kommen (oder den verstellen, dann aber höher treten beim runterschalten).

Wenn es dann schon etwas knapp zugeht unter dem Schalthebel, bleibe ich mit der Schaltverstärkung leicht mal hängen. Die ist oben auf dem Stiefel, wie üblich und auch solide dick. Aber genau an der Stufe bleibe ich dann manchmal hängen. Das stört dann u.U. den Ablauf und ich würde mich nicht wundern, wenn die Naht an der Stelle irgendwann nachgibt. Bei einem sportlichen Stiefel würde ich ja eine Konstruktion erwarten, die unter allen Umständen störungsfrei flutscht. Zum Beispiel, indem man die Schaltverstärkung seitlich am Schuh runterzieht. Dann gibt es keine Kante. Nächstes Modelljahr vielleicht.

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
01.10.2015

Daytona eben...

Erstellt am 28.08.2015 13:16 Uhr

Ich hatte 10 Jahre lang Daytona Stiefel und nun musste ein neues Paar her. Die Stiefel ansich waren immer noch in Ordnung, einzig die Schaltverstärkung hatte sich gelöst. Aber auch aus modischen Gründen war es Zeit etwas Neues zu haben.
Ich hatte mich lange mit dem Thema Stiefel befasst, viel gelesen und probiert. Aber alle anderen Marken haben mich letztlich nicht überzeugt. Also bin ich wieder bei Daytona gelandet. Und was soll ich sagen? Ich bereue nichts. Klar sind die nicht gerade preiswert, aber sie sind in jedem Fall den Preis wert!

In den letzten 10 Tagen kam dann der Härtetest. 2.500km quer durch Deutschland, bei sengender Hitze, im strömenden Regen über 'Berg' und 'Tal' sozusagen. Sie sind sehr bequem, was natürlich aber auch noch von der eigenen Anatomie der Füße abhängt. Atmungsaktiv und absolut wasserdicht. Man kann auch gut ein paar Meter damit laufen ohne Probleme. Die Sohle ist durch die Noppung auch recht rutschsicher.Braucht man die Schleifkanten aus Titan? Mhhh, für mich lediglich ein Hingucker, ansonsten sind meine Füße dort wo sie hingehören, auf den Rasten und die setzten in den Kurven dann auch zuerst auf.

Fazit: Ein ausgewogener Stiefel, auch optisch ein Leckerbissen, absolut wasserdicht und atmungsaktiv, seines Preises auf jeden Fall wert. Bei guter Pflege und hin und wieder die Einlegesohlen austauschen, sollte auch dieses Modell die nächsten 10 Jahre halten. Da bin ich guter Dinge.

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
07.01.2015

super stiefel

Erstellt am 06.01.2015 21:22 Uhr

daytona einfach der stiefel! perfekte Verarbeitung ganz tolles weiches Leder bin super zufrieden!

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
15.10.2014

Anpassung möglich

Erstellt am 16.09.2013 14:52 Uhr

Hinsichtlich der kritisierten Punkte:

Ich fahre schon ewig daytona-Stiefel. Es ist der einzige mir bekannte Hersteller, der überhaupt Reparaturen und individuelle Anpassungen (oft noch kostenfrei) durchführt.

Anpassungen, wie beispielsweise falsch sitzende Schaltverstärkungen oder individuelle Schleifkanten können und werden dort korrigiert. Schickt die Stiefel direkt da hin, beschreibt kurz euer Problem und wundert euch (im positiven Sinne). Dort werden Stiefel repariert, die 20 Jahre alt sind...

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:

Guter Stiefel mit kleinen Schwächen

Erstellt am 08.07.2013 15:29 Uhr

Habe mir den Strive Anfangs der Saison gekauft, da ich schon viel Gutes von daytona gehört habe.

Grundsätzlich ist er auch ein guter Stiefel! Die Goretex Membran funktioniert sehr gut! Ist sowohl wasserdicht, als auch atmungsaktiv. Der Schleifschutz sitzt so, dass er auch wirklich schützt und die Sohle ist nicht rutschig auf der Raste.

Allerdings hätte ich mir von einem Sportstiefel etwas mehr Festigkeit erwartet, er ist schon etwas weich und es gibt auch keine Möglichkeit der Verstellung, des Innenfutters.

Das eigentliche Problem ist allerdings, dass der Schaltschutz zu weit Aussen am Stiefel angebracht ist, somit sieht man nach jetzt 6000km bereits deutliche Abnutzungsspuren am Leder durch den Schalthebel, hier muss ich wohl etwas zum Schutz aufkleben...!

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
01.03.2013

Daytona Strive GTX

Erstellt am 16.04.2013 09:16 Uhr

Nach dem ich mich über lange genug über einen anderen günstigeren Stiefel geärgert habe (Verarbeitung,Lebensdauer)griff ich auch wieder auf diesen Hersteller zurück.
Verarbeitung ist wie damals(vor ca. 25 Jahren) Top,was man auch in dieser Preiskasse erwarten darf.
Er fällt groß aus, was vermutlich für ein besseren Einstieg mit nur einem Reisverschluss sein muss.Er Ist ziemlich hoch in der Sohle und im Spannbereich was eine andere Einstellung des Schalthebels nötig machte.An das Laufen mit der insgesamt hohen und abgeschrägten Sohle im Fersenbereich gewöhnt man sich, man kauft ihn ja nicht zum wandern.
Hatte mich leider zu sehr auf die Schuhgröße 41 verlassen weil ich manchmal bei anderen Schuhen auch 42 brauchte, doch nach der ersten Fahrt hatte ich das Gefühl, es hätte evtl. auch 40 gereicht.
Aber der Sommer kommt noch und vielleicht passen sie dann besser,in der kälteren Zeit kann ich bequem mit 2paar Socken fahren.

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
10.04.2013

Daytona mal wieder

Erstellt am 13.03.2013 13:27 Uhr

Nach dem ich schon 4paar Daytona Motorradstiefel hatte, immer zufrieden war versuchte ich die letzten Jahre einen anderen Hersteller. Nun bin ich wieder zu Daytona zurückgekehrt.
Die Stiefel sind sehr gut verarbeitet, wasserdicht (jahrelang), bequem und sicher.
Der 5te Stern wurde von mir nicht gegeben da der Stiefel im Zehenbereich für sportliche Schaltungen meiner Meinung nach ein wenig zu hoch ist.

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
30.11.2012