Sicherheitshinweise zu Motorradschutzkleidung

Allgemeines

EU-Anforderungen

Die vorliegende Motorradbekleidung erfüllt die Grundanforderungen an Sicherheit und Gesundheit der PSA-Verordnung (EU) 2016/425. Die Konformität mit den Anforderungen dieser Verordnung wurde anhand einer EG-Baumusterprüfung durch ein notifiziertes Prüfinstitut nachgewiesen. Eine Liste der Zertifizierungsstellen findest du am Ende dieser Seite. Im produktspezifischen Teil der Bedienungsanleitung jeder Bekleidung findest du die Kennnummer, welches Institut die EG Baumusterprüfung für diese spezifische PSA durchgeführt hat. Die folgende Kennzeichnung ist an allen Jacken und Hosen für Motorradfahrer im Straßenverkehr (im folgenden Bekleidung genannt) angebracht und enthält die beschriebenen Informationen:

Kennzeichnung am Produkt

Beispiel

  1. Name der PSA
  2. Artikelnummer der PSA
  3. Spezielles Symbol zur Kennzeichnung der PSA für den Motorradfahrer
  4. Angabe der Leistungsklasse
  5. Europäische Norm
  6. Herstellerbestätigung der Konformität mit der VO (EU) 2016/425
  7. Hinweis auf Informationsmaterial

Die Konformität mit dem Baumuster wird auf Grundlage interner Fertigungskontrolle gewährleistet. Die EU-Konformitätserklärung ist online unter www.louis.de direkt beim Produkt zu finden.

Wichtiger Hinweis: Wir empfehlen die Kennzeichnung am Produkt zu lassen, um die Konformität mit der gültigen europäischen Verordnung nachweisen zu können.

Allgemeine Leistungseigenschaften

Die Prüfung der Bekleidung erfolgte gemäß der europäischen Normenreihe EN 17092: 2020. Die Normenreihe EN 17092: 2020 unterscheidet die folgenden Klassen/Typen von Motorradbekleidung:

AAASchutzkleidung für höhere Belastungen
AASchutzkleidung für mittlere Belastungen
ASchutzkleidung für geringe Belastungen
BSchutzkleidung für geringe Belastungen durch Abrieb ohne Aufprallschutz
CSchutzkleidung für Aufprallschutz ohne Schutz gegen Abrieb

Die verschiedenen Leistungsklassen wurden definiert, um die Einführung von zertifiziertem Schutz für eine möglichst große Zahl von Motorradfahrern zu erreichen.

Der Grad des Risikos oder der Gefahr, dem bzw. der ein Motorradfahrer ausgesetzt sein wird, steht in engem Zusammenhang mit der Art des Fahrens und des Unfalls. Motorradfahrer werden darauf hingewiesen, dass sie die Schutzkleidung für Motorradfahrer, die zu ihrer Fahraktivität und den Risiken passt, sorgfältig auswählen müssen. Unter Umständen bieten andere Kleidungsstücke oder Kombinationen von Kleidungsstücken, die gemäß der Normenreihe EN 17092-1, EN 17092-2, EN 17092-3, EN 17092-4, EN 17092-5 oder EN 17092-6 zertifiziert wurden, angemesseneren Schutz als dieses Kleidungsstück, allerdings können mit ihrer Verwendung Gewichts-, Ergonomie- (z. B. Einschränkungen der Bewegungsfreiheit) oder Wärmebelastungen verbunden sein, die für einige Fahrer nicht akzeptabel sind.

Die Einstufung der Gesamtleistung richtet sich nach dem geringsten Ergebnis aus allen erforderlichen Tests. Im stylespezifischen Teil der Gebrauchsanweisung findest du eine Übersicht der erreichten Leistungen der vorliegenden PSA.

Sicherheit

Bestimmungsgemäßer Gebrauch

Die in diesem Informationsblatt beschriebene Bekleidung ist für die Benutzung beim Motorradfahren im Straßenverkehr vorgesehen. Die Bekleidung kann vor Witterungseinflüssen schützen, ohne die Bewegungsfreiheit des Trägers unnötig einzuschränken. Zusätzlich kann die Bekleidung im Falle eines Sturzes den Körper des Trägers bis zu einem gewissen Grad vor mechanischen Einflüssen schützen. Die besonderen Gefahren bei Motorradunfällen stellen einerseits Stürze mit dem Motorrad und andererseits Kollisionen mit anderen Fahrzeugen oder mit festen Objekten am Straßenrand dar. Zudem bergen mechanische Beanspruchung und Abschürfungen durch Stürze Verletzungsgefahren.

Beschränkung

Diese Bekleidung bietet keinen Schutz vor Chemikalien, extremer Hitze, offenem Feuer, extrem niedrigen Temperaturen oder anderen Risiken und Gefahren, die nicht in dieser Gebrauchsanleitung erwähnt sind. Keine persönliche Schutzausrüstung (PSA) kann unbegrenzten Schutz gegen die Risiken eines Sturzes oder Unfalls bieten und Verletzungen des Körpers hundertprozentig ausschließen. Motorradfahren ist grundsätzlich eine gefährliche Aktivität und die Verwendung dieser PSA kann nicht garantieren, dass schwere Personenschäden verhindert werden.

Anwendung

Größe der Bekleidung wählen
Konfektionsgrösse: Körpermaße

Anhand deiner Körpermaße kannst du die richtige Größe der Bekleidung wählen. Du findest die entsprechenden Körpermaße in Tabelle 3 am Ende dieser Gebrauchsanleitung. Falls du Fragen hast, beraten wir dich auch gern in unseren Filialen.

Die Bekleidung muss bequem aber enganliegend an den Körper angezogen werden. Bitte schließe alle Reißverschlüsse, Knöpfe oder Klettverschlüsse sorgfältig. Die Weite der Bekleidung kann mit Hilfe der vorhandenen Weitenverstellungen an den Körper angepasst werden und muss entsprechend fest und sicher angezogen werden. Am Besten prüft man den Sitz der Bekleidung auf dem Motorrad. Die Bekleidung sollte enganliegend sitzen, aber an keiner Stelle des Körpers einen unangenehmen Druck verursachen. Wähle die Bekleidung nicht zu groß oder zu klein aus, sodass die Schutzkleidung weder verrutschen noch Druckstellen am Körper verursachen kann.

Die vorhandenen Protektoren müssen genau über den zu schützenden Stellen fest anliegen. Wenn nötig müssen die verstellbaren Protektoren in der Höhe verstellt werden. Dieses kann durch die Klettverschlüsse in den Protektorentaschen und an den Protektoren erreicht werden. Im stylespezifischen Teil dieser Anleitung findest du eine Übersicht der Protektoren, die in der Bekleidung enthalten bzw. nachrüstbar sind. Informationen über die passenden Nachrüstprotektoren sind auf den Labels an den Protektorentaschen zu finden. Bitte statte deine Bekleidung mit den genannten Nachrüstprotektoren aus, um an allen Stellen des Körpers umfassenden Aufprallschutz im Falle eines Unfalls zu haben. Benutze die vorliegende PSA nicht ohne die herausnehmbaren Protektoren und stelle sicher, dass diese an der richtigen Position sitzen, bevor du die Bekleidung auf dem Motorrad trägst. Nur mit korrekt installierten Protektoren kann die Bekleidung ihre volle Schutzleistung erbringen.

Die Bekleidung ist mit einem Verbindungsreißverschluss ausgestattet. Bitte benutze diesen um Jacke und Hose beim Fahren miteinander zu verbinden. So verhinderst du das Auseinanderrutschen der beiden Bekleidungsteile und dein Körper ist rundherum geschützt. Bitte achte beim Kauf auch darauf, dass der Jackenärmel ober- oder unterhalb der Handschuhstulpe getragen werden kann und beide Teile wenigstens 15 mm überlappen. Die Hosen sollten beim Sitzen auf dem Motorrad den Schaft der Schuhe überdecken, damit auch hier der gesamte Körper geschützt wird. Bitte bedenke, dass beim Motorradfahren der gesamte Körper geschützt werden muss und trage entsprechende Ausrüstung von Kopf bis Fuß (Helm, Jacke, Hose, Protektoren, Handschuhe gemäß EN 13594 und Stiefel gemäß 13634) oder hochsichtbare Bekleidung oder Accessoires gemäß EN 13356.

Sachgerechte Nutzung

Sicherheitsprüfung

Folgende Hinweise sind unbedingt zu beachten, denn nur dadurch kann die ursprüngliche Schutzleistung der Bekleidung gewährleistet werden:

  • Verwende zur Reinigung niemals Lösungsmittel oder andere aggressive Substanzen. Eine Verunreinigung mit nicht zulässigen Substanzen oder eine nicht ordnungsgemäße Pflege kann die Eigenschaften erheblich beeinträchtigen und die Schutzleistung der Bekleidung verringern. Die Bekleidung sollte weder zu hohen noch zu niedrigen Temperaturen ausgesetzt werden. Die Bekleidung darf nicht gefärbt oder mit Aufklebern oder Aufnähern verändert werden. Generell sind Änderungen an dem Produkt, so gering sie auch sein mögen, untersagt. Falsche Behandlungen des Produktes, wie oben beschrieben, können zu verringerter Schutzleistung führen. Im schlimmsten Fall wird die Bekleidung unbrauchbar.
  • Vor jeder Anwendung sollte die Bekleidung auf Löcher, offene Nähte o.ä. untersucht werden. Wenn du eine Beschädigung an der Bekleidung feststellst, musst du sie ersetzen.
  • Prüfe auch die Protektoren auf Beschädigungen und stelle sicher, dass diese sicher befestigt sind. Wenn die Bekleidung oder Teile davon erste Verschleißerscheinungen aufweisen, ersetze sie umgehend. Bei einem Sturz oder Unfall können wichtige Komponenten der Bekleidung beschädigt werden, so dass sie nicht mehr den oben beschriebenen eingeschränkten Schutz bieten können. Es kann sich um Beschädigungen handeln, die mit dem bloßen Auge nicht erkennbar sind. Ersetze die Bekleidung daher nach jedem Sturz.

Bei unsachgemäßer Behandlung weist die Detlev Louis Motorrad- Vertriebsgesellschaft mbH (Schweiz: Detlev Louis AG) Regress- oder Reparaturansprüche zurück.

Kennzeichnung
Kennzeichnung: Identifizierung und Rückverfolgung

Zur eindeutigen Identifizierung und Rückverfolgung ist die Bekleidung mit einem Produktionslabel ausgestattet.

  1. Herstellungsdatum
  2. Produzenten- / Ordernummer
  3. Herstellungsland
  4. Artikelnummer
Haltbarkeit

Die Haltbarkeit der Bekleidung ist abhängig von der Art und Dauer des Gebrauchs und der angewandten Pflege. Es können Beschädigungen vorliegen, die nicht immer durch eine einfache Sichtprüfung festzustellen sind. Grundsätzlich muss diese PSA 8 Jahre nach Herstellungsdatum ersetzt werden, auch wenn sie nicht beschädigt wurde.

Materialinformation und korrekte Reinigung

Die Materialzusammensetzung deiner Bekleidung findest du auf den Informationslabeln in deiner Schutzkleidung oder im Internet unter www.louis.de. Die Bekleidung sollte in regelmäßigen Abständen mit entsprechenden Pflegemitteln gereinigt werden. Verwende zur Reinigung niemals Lösungsmittel oder andere aggressive Substanzen. Bitte beachte die Pflegehinweise auf den eingenähten Informationslabeln. Weitere Pflegehinweise findest du auf unserer Website: www.louis.de

Fachgerechte Lagerung, Transport und Entsorgung

Bewahre die Bekleidung an einem trockenen und gut belüfteten Ort auf und setze sie nicht dem Sonnenlicht oder direkter Wärmestrahlung aus. Stelle sicher, dass die Bekleidung nicht durch Knicken, Schläge, Herunterfallen oder andere Stoßeinwirkungen beschädigt werden kann und nicht unter schweren Gegenständen gelagert wird. Lagere die Bekleidung niemals so, dass ihr Gewicht nur von einigen einzelnen Punkten getragen wird. Wurde die Bekleidung gebraucht, muss man diese bei Raumtemperatur an der Luft trocknen lassen. Föne o. ä. dürfen nicht verwendet werden, auch das direkte Auflegen auf einem Heizkörper kann schädlich sein. Lasse die Bekleidung beim Transport nicht für längere Zeit in einem geschlossenen Fahrzeug liegen und setze sie keinen sehr hohen oder sehr niedrigen Temperaturen aus.

Stelle sicher, dass sich die Bekleidung beim Transport nicht unter schweren Gegenständen befindet. Die Bekleidung wurde mit ausgesuchten Materialien produziert, die nach heutigem Wissensstand für den Menschen als ungefährlich eingestuft werden. Entsorge die Bekleidung am Ende der Nutzungsdauer gemäß den örtlichen Entsorgungsvorschriften.

Zoneneinteilung

Zoneneinteilung gemäß EN 17092-1: 2020

Zoneneinteilung gemäß EN 17092-1: 2020

Zoneneinteilung

A. Zone 1; B. Zone 2; C. Zone 3;

Hosen / Protektoren gemäß EN 1621-1/-2/-3/-4
 KlasseAAAAAABC
Knieokokok

 

( - )*

 

 

mind. 1
Protektor 

 

Hüfteokok( + )
Airbag-Hose( + )*( + )( + )
Jacken / Protektoren gemäß EN 1621-1/-2/-3/-4
 KlasseAAAAAABC
Ellenbogen - Eokokok

 

( - )

 

 

mind. 1
Protektor

 

Schulter - Sokok( + )
Rücken - R( + )( + ) ( + )
unterer Rücken - UR( + )( + )( + )mind. 1
Protektor
Airbag-Jacke - AJ( + )( + )( + )

(+)* = optional; (-)* = Nein

 Reißfestigkeit der strukturell starken Lage in [N]Nahtreißfestigkeit der strukturell starken Naht in [N/mm]Abriebfestigkeit der strukturell starken Lage in [rpm]
KlasseAAAAAABCAAAAAABCAAAAAABC
Zone 15040353525 12 8666707412265265n/a
Zone 25040252525 12 8666442265147147n/a
Zone 33530252525 8 6444265147n/an/an/a
Protektorentasche1010101010 4 4444 - - - - -

Körpermaße

Damen
Kurz
BestellgrößenInchBrustumfangTaillenumfangKörperhöhe
16XXS2675 – 7864 – 66160
17XS2779 – 8267 – 69160
18S2883 – 8670 – 72160
19M2987 – 9073 – 76160
20L3091 – 9477 – 81160
21XL3195 – 9882 – 86160
22XXL3299 – 10287 – 91160
233XL33103 – 10892 – 97160
244XL34109 – 11498 – 104160
25  115 – 120105 – 110160
Normal
BestellgrößenInchBrustumfangTaillenumfangKörperhöhe
32XXS2675 – 7859 – 62168
34XS2779 – 8263 – 66168
36S2883 – 8667 – 70168
38M2987 – 9071 – 74168
40L3091 – 9475 – 78168
42XL3195 – 9879 – 82168
44XXL3299 – 10283 – 86168
463XL33103 – 10887 – 92168
484XL34109 – 11493 – 97168
50 36115 – 12098 – 102168
52 38121 – 126103 – 107168
54 40127 – 132108 – 112168
56 42133 – 138113 – 117168
Lang
BestellgrößenInchBrustumfangTaillenumfangKörperhöhe
64XXS 2675 – 7864 – 66176
68XS2779 – 8265 – 67176
72S2883 – 8668 – 70176
76M2987 – 9071 – 74176
80L3091 – 9475 – 78176
84XL3195 – 9879 – 83176
88XXL3299 – 10284 – 88176
923XL33103 – 10889 – 94176
Herren
Kurz
BestellgrößenInchBrustumfangTaillenumfangKörperhöhe
22XXS3086 – 8978 – 82169 – 175
23XS3190 – 9383 – 87170 – 176
24S3294 – 9788 – 92171 – 177
25M3398 – 10193 – 97172 – 178
26L34102 – 10598 – 102173 – 179
27XL36106 – 109103 – 106174 – 180
28XXL38110 – 113107 – 111175 – 181
293XL40114 – 117112 – 115176 – 182
304XL42118 – 121116 – 120177 – 183
314XL44122 – 125121 – 125177 – 183
325XL 126 – 129126 – 129177 – 183
335XL 130 – 133130 – 133177 – 183
Normal
BestellgrößenInchBrustumfangTaillenumfangKörperhöhe
44XXS3086 – 8976 – 80177 – 183
46XS3190 – 9381 – 85178 – 184
48S3294 – 9786 – 90179 – 185
50M3398 – 10191 – 95180 – 186
52L34102 – 10596 – 100181 – 187
54XL36106 – 109101 – 104182 – 188
56XXL38110 – 113105 – 109183 – 189
583XL40114 – 117110 – 113184 – 190
604XL 118 – 121114 – 118185 – 191
624XL 122 – 125119 – 123185 – 191
645XL 126 – 129124 – 128185 – 191
665XL 130 – 133129 – 133185 – 191
686XL 134 – 137134 – 138185 – 191
706XL 138 – 141139 – 143185 – 191
727XL 142 – 145144 – 148185 – 191
Lang
BestellgrößenInchBrustumfangTaillenumfangKörperhöhe
90XXS 3086 – 8976 – 80183 – 189
94XS3190 – 9381 – 85184 – 190
98S3294 – 9786 – 90185 – 191
102M3398 – 10191 – 95186 – 192
106L34102 – 10596 – 100187 – 193
110XL36106 – 109101 – 104188 – 194
114XXL38110 – 113105 – 109189 – 195
1183XL40114 – 117110 – 114190 – 196

Liste der notifizierten Stellen

Prüfinstitute
PrüfinstitutNotifizierungsnummer
CTC Group
4, rue Hermann Frenkel
69367 Lyon cedex 07
Frankreich
0075
IDIADA AUTOMOTIVE TECHNOLOGY S.A.
L’Albornar, PO Box 20
43710 SANTA OLIVIA
Spanien
0164
RICOTEST
Via Tione, 9
37010 - Pastrengo (VR)
Italien
0498
DOLOMITICERT S.C.A.R.L.
Z.I. Villanova, 7/A
32013 Longarone (BL)Italien
2008
TÜV Rheinland LGA Products GmbH
Tillystraße 2
90431 Nürnberg
Deutschland
0197
Centro Tessile Cotoniero e Abbigliamento S.p.A. - Centrocot
Piazza St. Anna 2
21052 Busto Arsizio
Italien
0033
DGUV Test-, Prüf- und Zertifizierungsstelle Fachbereich Persönliche Schutzausrüstung
Zwengenberger Straße 68
42781 HAAN
Deutschland
0299

Stand: 01/2021

Weitere Themen

ECE - Helme

CE - Handschuhe

CE - Stiefel

Protektoren

Gebrauchsanleitung für Motorradjacken und -hosen für nicht-professionelle Motorradfahrer

Bitte lese die vorliegende Gebrauchsanleitung der Bekleidung für Motorradfahrer im Straßenverkehr vor der Nutzung sorgfältig durch, beachte die genannten Hinweise und bewahre diese Anleitung bis zum Nutzungsende der Bekleidung auf.

Kontakt

Bei Fragen zum Produkt und/oder dieser Anleitung kontaktiere vor dem ersten Gebrauch des Produktes unser Servicecenter unter der E-Mail: service@louis.de. Wir helfen dir schnell weiter. So gewährleisten wir gemeinsam, dass das Produkt korrekt benutzt wird.